Skip to content

Center for Empowerment Studies (CES Halle)

Forschungszentrum Christliches Empowerment in der Säkularität

Theologische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ein Forschungszentrum - Drei Forschungsstellen

MLU_Doppelsiegel-zentriert_2020_weiß

Aktuelles 

CES-Talk mit Tobias Faix

CES-Talk mit Prof. Dr. Tobias Faix

Wie lassen sich theologische Studiengänge im Hinblick auf die Transformationsherausforderungen in Kirche und Gesellschaft neu denken? Welche Rolle spielt dabei eine transdisziplinäre Ausrichtung?
Weiterlesen
Foto AG Kasuistik Homepage

Rückblick: Tagung „Bewertung als Belastung“ (AG Kasuistik) in Kooperation von ZSB und RKL

Am 4. Und 5. April 2024 fand in Halle die 16. Arbeitstagung der AG Kasuistik in der Lehrer:innenbildung statt. Die von Georg Bucher
Weiterlesen
Auf dem Foto sieht man 14 Leute. Sie stehen in einer Reihe nebeneinander. Die Gruppe besteht aus Mitgliedern von SI und dem CES.

Vernetzungstreffen von SI und CES

Am 23. April 2024 trafen sich Mitarbeiter*innen des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland (SI) mit einem Teil des CES-Teams. Ziel des
Weiterlesen
Das Bild zeigt einen Computer-Screenshot. In sechs Kacheln unterteilt sieht man die verschiedenen Teilnehmer:innen eines CES-Talk per Videokonferenz mit der Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt.

CES-Talk mit Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt

Vor welchen Herausforderungen steht kirchenleitendes Handeln gegenwärtig? Welche Erwartungen an theologische Forschung ergeben sich daraus? Diese und weitere spannende Fragen waren Thema am
Weiterlesen

Kirche in der Säkularität: Vortrag bei der Bischofskonferenz der VELKD

Wie kann Kirche neu gedacht und neu gestaltet werden, wenn sie konsequent als Kirche in einer säkularen Gesellschaft verstanden wird? Wie können internationale
Weiterlesen
Vernetzungstreffen CES & zap

Vernetzungstreffen von zap & CES

Am 4. März 2024 hat sich das Bochumer Zentrum für angewandte Pastoralforschung (zap) digital mit dem Center for Empowerment Studies (CES) der Martin-Luther-Universität
Weiterlesen
Foto: Jörg Hammerbacher

Wie kann die Kommunikation des Evangeliums unter den gegenwärtigen Bedingungen der Säkularität gelingen? Wie können Menschen das Evangelium als befähigend und bevollmächtigend für ihre Lebensgestaltung erfahren? Das CES forscht mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu christlichem Empowerment in religionspädagogischen und praktisch-theologischen Zusammenhängen. Im gemeinsamen Forschungskolloquium geschieht der Austausch mit Gästen und untereinander.

Symbolbild Wissenstransfer
Foto: Jörg Hammerbacher

Ein zentraler Bestandteil der Arbeit des CES ist der Wissenstransfer zwischen Universität und Kirche, zwischen akademischer Forschung und kirchlicher bzw. schulischer Arbeit. Ein lebendiger Austausch mit Haupt- und Ehrenamtlichen aus Gemeinden, Schulen und Diakonie bereichert unsere Forschung, und umgekehrt machen wir Forschungsergebnisse für die Praxis fruchtbar.

Foto: Jörg Hammerbacher

Das CES nimmt Aufgaben in Forschung, Lehre und Wissenstransfer wahr. Die Verbindung von Theorie und Praxis, von unterschiedlichen Disziplinen und unterschiedlichen theologischen Traditionen sowie die internationale und ökumenische Weite kennzeichnen die Arbeit im CES.

Theologie Studieren und Forschen in Halle

Aktuelles und Vergangenes aus dem CES

WILLKOMMEN

CES Halle - Center for Empowerment Studies - Forschungszentrum Christliches Empowerment in der Säkularität
Derzeit überarbeiten wir unsere Seite

Wir sind bald wieder zurück